Faszinierende Weltstadt Hongkong | Urlaubsreisen

Faszinierende Weltstadt Hongkong

Wolkenkratzer in Hongkong bei Nacht

Zauberhaftes Hongkong

Die ehemalige britische Kronkolonie Hongkong ist neben Tokio und Singapur das bedeutendste Wirtschaftszentrum in Asien.

Die Hochhäuser, Banken und Shopping-Malls weisen Hongkong also eine City von Weltformat aus. Ähnlich wie New York, London oder Sidney.

Auf der anderen Seite verkörpert Hongkong das traditionelle China. Nicht viel anders als es seinerzeit der Handelsreisende Marco Polo
aus Venedig kennengelernt hat.
Dieser Spagat zwischen kosmopolitischer Weltstadt und fernöstlicher Tradition bewegt die Besucher aus aller Welt immer wieder aufs Neue.

 

Faszinierende Skyline von Hongkong
Im Stadtgebiet der Millionenstadt gibt es 6 Gebäude, die höher als 300 Meter sind.
Sie gehören zu Banken oder anderen Firmen aus der Finanzwelt.
Ehrfurcht einflößende Gebilde. Umrahmt vom Meer und dem Victoria-Berg.
Von dort aus und vom Hotel Peninsula hat man den besten Blick auf Hongkong.

Noch viel schöner als tagsüber präsentiert sich die Skyline bei Nacht.
Überall sieht man Scheinwerfer und die bunten Lichter der Werbereklame.
Diese spiegeln sich im Hafenwasser.
Lasershows tun ein übriges, um Urlaubsreisende zu verzücken.

 

Einkaufen in Hongkong
Weltstädtisch wirken die Shoppingzentren in Hongkong.
Am Times Square, in der Hollywood Road und in der Golden Computer Arcade
bieten die Geschäfte Hightech-Geräte, Designer-Mode,
chinesische Kunst und Handgefertigtes an.

Eine der faszinierendsten Einkaufsstraßen der Weltstadt Hongkong
bildet die multikulturell wirkende Nathan Road.
Sehen Sie sich nicht nur die typischen Touristengeschäfte im Süden der Avenue an.
Sondern vor allem die asiatisch geprägten Läden im nördlichen Stadtteil Mongkong.
Dort finden Sie Waren aus Korea, Pakistan, Japan.
Sowie einladende Restaurants afrikanisch-stämmiger Einwanderer.

Darüber hinaus gibt es in Hongkong lebendige Straßen- und Flohmärkte.
Hier finden die Touristen allerlei günstige Waren made in China. Aber auch buntes Allerlei.
Besuchen Sie den Vogelmarkt, den Goldfischmarkt,
den Antiquitätenmarkt oder den Jademarkt (Schmuck).
Edelsteine aus asiatischen Ländern sollen gesundheitsfördernd wirken.

 

Weitere Urlaubsländer in Asien
Fernöstliche Kulturen und Städte kennenlernen

 

Entertainment in Hongkong
Eine Urlaubsreise besteht nicht nur aus Fotografieren und Besichtigen.
Viele Touristen wollen am Abend noch etwas erleben.
Dazu bietet die Weltstadt Hongkong etliche Ausgehstraßen an:
Soho, die Aguilar Street oder Partystraße Lan Kwai Fong,

Überall findet man Bars, Pubs und Karaoke-Veranstaltungen.
Zu den meist besuchten Lokalen gehören das Aqua Spirit, der Billion Club Popular,
Bahama Mamas Karibik und der 7Heaven Nightclub für gehobene Ansprüche.

Das Nachtleben in Hongkong beschränkt sich nicht nur auf Bars und Spielcasinos.
Das Rotlichtviertel der Stadt sollte man auch gesehen haben.
Natürlich kann man sich in rubinrot beleuchteten Etablissements (z.B. Club Boracay)
ein Hostessen-Mädchen für Sex mieten.
Es gibt aber auch ganz gewöhnliche Musikkneipen mit erotischem Ambiente.

 

 Reizende Frauen aus Hongkong

 

Die grünen Parks in Hongkong
Wenn man die Stadt am Südchinesischen Meer vom Flugzeug aus betrachtet,
könnte man meinen, hier herrscht nur das Geld der internationalen Geschäftswelt.
Die Wolkenkratzer der Banken und globalisierten Konzerne beherrschen in der Tat
die Skyline von Hongkong.

Bei näherem Hinsehen findet man im Stadtgebiet aber auch
viele Erholungszentren und Rückzugsmöglichkeiten.
Im Kowloon Park gibt es etliche Lotusteiche, Rosengärten und Schwimmbäder.

Der Victoria Park – benannt nach der englischen Königin – ist ein Freizeitpark,
ähnlich wie der Central Park in New York.
Hier wird Sport getrieben, es finden Picknicks statt.
Auf den Grünflächen des Hong Kong Park beeindrucken das Tee-Museum,
der Tai-Chi Garten (mitmachen!) und die anmutigen Wasserläufe.

 

Schöne Aussicht auf Hongkong: am Victoria Peak
Immerhin 370 Meter ist er hoch. Ganz stattlich für einen Berg, der so nah am Meer liegt.
Auf der Spitze des Peak Towers sind es sogar 550 Meter.

Auf der Terrasse haben Sie einen faszinierenden Ausblick auf die Hochhäuser,
den Hafen, die vorgelagerte Inselwelt und das Chinesische Meer.
Bei klaren Wetterverhältnissen bis hinüber ins ehemalig portugiesische Macao.
Besonders reizvoll ist das Panorama,
wenn die untergehende Sonne die Skyline von Hongkong golden einfärbt.

Hier oben am Victoria Peak lebte zu Kolonialzeiten die britische Prominenz.
Viele Villen sind noch erhalten. Man kann hier oben prima essen.
Probieren Sie im Tower-Restaurant die chinesische Küche 
oder ein Original-Sushi.
Oder kaufen Sie sich ein Mitbringsel für Freunde zu Hause.

Im oft schwülen Klima von Hongkong sei es vielleicht angeraten,
die Zahnradbahn zu benutzen.
Wen ein bisschen Schwitzen nicht abschreckt, kann auch den Berg hinauf wandern.

 

Faszinierende Tempel mit golden Buddha Statuen
Das traditionelle China zeigt sich in vielen Facetten in Hongkong.
Ein Must-see sind einige Buddha-Tempel.
Wie z.B. der Man Mo Tempel auf der Insel Hong Kong Island.

Zu den berühmtesten religiösen Sehenswürdigkeiten gehört das Monastery Kloster.
Diese heilige Stätte liegt auf einem bewaldeten Hügel von Hongkong.
Mehr als 10.000 goldene Buddha-Statuen sind dort zu sehen.

Auch auf der Insel Lantau sorgt ein Buddha-Monument für die größte Aufmerksamkeit.
Genauso wie der riesige Buddha im Kloster Po Lin.

 

Lebensgefühl in Hongkong –
Dominanz chinesischer Lebensweise
150 Jahre lang gehörte der wohlhabende Stadtstadt zu England.
Es ist den Briten jedoch nicht gelungen, kulturell nachhaltige Spuren zu hinterlassen.

China mag ja ein interessantes Urlaubsland sein. Aber die freiheitsverwöhnten Einwohner
von Hongkong hassen die kommunistische Zentralregierung in Peking.
Die Nachkommen von Mao drohen ihnen die Luft zum Leben abzudrücken.

Andererseits sind die 7 Millionen Seelen tief in der chinesischen Kultur verwurzelt.
Manchmal nimmt das schon skurrile Formen an.

Oder wie würden Sie das nennen,
wenn ein Hochhaus nach den Regeln des Feng-Shui gebaut wird?
Trotz aller Moderne: Chinesische Philosophie, Chinesische Medizin, Astrologie
und Aberglaube fliesen allerorten ein in das Hongkonger Alltagsleben.

Wir rational denkenden Europäer tun uns sehr schwer mit solchen Denkweisen.
Aber auch das reizt uns so an der Weltstadt Hongkong.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.